Dr. Herwig Kollaritsch – gesammelte Werke

Wenn Sie im Zweifel über die Professionalität oder Unabhängigkeit der Mitglieder des Nationalen Impfgremium waren, hier eine Kollektion aus den Händen von Dr. Kollaritsch – Pharmalobbyist, ehem. Mitglied der Medizinischen Universität Wien [1], Mitglied des Nationalen Impfgremium und der Gecko Kommission, sprich ständiger Berater der österreichischen Bundesregierung in Sachen Coronaimpfstoffe.

Wollen Sie wirklich, dass so eine Person ihre gesundheitlichen Interessen vertritt?

https://infektiologie.co.at/wp-content/uploads/2021/12/1-Kollaritsch.pdf

INTERESSENSKONFLIKTE

• Ich habe während der letzten 5 Jahre zahlreiche Vorträge und Schulungen gehalten, die von impfstoffherstellenden Firmen unterstützt wurden. Dies teilweise entgeltlich.

• Ich bin mit fast allen Impfstoffen selbst geimpft.

Es leiten sich daraus keine Interessenskonflikte ab

https://infektiologie.co.at/wp-content/uploads/2021/03/2-Kollaritsch.pdf

„Während sich Viren leicht in schwachen Körpern ausbreiten, passiert das Gleiche mit Verschwörungstheorien in schwachen Geistern. Besonders wenn Antikörper in Form von Bildung fehlen.“

Referenzen:

  1. Kommentar zum NEWS Artikel „Das Netz der Pharma-Industrie“[]

Urkundenverleihung

Nun ist es soweit, wir haben keine Kosten und Mühen gescheut unseren Preisträgern 2021, Martin Moder für Österreich und Mai Thi Leiendecker für Deutschland, ihre Ehrungen auch postalisch zukommen zu lassen. Nebst der prestigeträchtigen Urkunde wurde noch eine goldene Clownnase dem Versandbehälter beigelegt mit der Bitte ein Foto vom Preisträger zu erhalten auf dem, neben der präsentierten Urkunde, auch die Clownnase getragen wird. Aufgrund der narzisstischen Persönlichkeitsstörung unserer Preisträger gehen wir davon aus, dass auf unsere Bitte eingegangen wird. Daher freuen wir uns schon auf die Zusendung.

Wir gratulieren nochmals ganz herzlich unseren Gewinnern.

1. Goldene Clown Nase Award

Preisverleihung für das Jahr 2021

Wir blicken auf ein turbulentes Jahr 2021 zurück, das von der vermeintlichen Pandemie geprägt wurde. Wir konnten einen Einblick in die Propagandamaschinerie der Regierungen gewinnen und durften auch die faschistische Zensurgeilheit des Mainstreams am eigenen Leibe erfahren. Ein wesentlicher Teil dieses – mehr oder weniger – gut geölten Manipulationsnetzwerks stellen – neben den staatlich gelenkten Medien – die selbst erkorenen „Faktenchecker“, „Wissenschaftler“ oder auch „Wissenschaftskommunikatoren“ und „Wissenschaftsjournalisten“ dar. Die staatliche Instrumentalisierung dieser Personen zum Zwecke der Meinungslenkung führte Anfang 2021 zum Zusammenschluss unserer Plattform, die sich aus den Bereichen der Naturwissenschaften, Medizin und Geisteswissenschaften zusammensetzt. Wir sehen es als unsere Aufgabe an mediale Selbstdarsteller und falsche Propheten der Staatspropaganda als solche zu entlarven und die Gesellschaft über diese Irreführung aufzuklären. In den letzten zwei Jahren wurde der Reputation und Glaubwürdigkeit der Wissenschaft in der Öffentlichkeit ein enormer Schaden zugefügt. Systematisch vorangetrieben wurde diese Schädigung durch Regierungen und öffentlichkeitsgeilen Einzelpersonen bzw. Institutionen die ferner einer notwendigen Kompetenz nicht sein könnten.

Die Mitglieder unserer Plattform haben es sich nicht leichtgemacht und es wurde ein angeregter Diskus geführt um die Gewinner des Goldenen Clown Nase Award 2021 zu ermitteln. Zur Bewertung wurden Kriterien wie Nominierungsdauer, Besucherzahlen, Anzahl der Stimmen, aber auch der vermeintlich objektive Schaden, den die Nominierten in der Öffentlichkeit und Wissenschaft verursacht haben, herangezogen. Aufgrund der ungleichen Bevölkerungszahl in Österreich im Verhältnis zu Deutschland haben wir uns dazu entschlossen uns nicht lumpen zu lassen und je einen Preis für einen Nominierten dieser Länder zu verleihen.

Die Gewinner erhalten von uns eine Urkunde per Post die ihre Auszeichnung bestätigt, inklusive einer goldenen Clownnase die bei allen öffentlichen Auftritten getragen werden soll, um sie eindeutig als PR-Clown zu identifizieren zu können.

AND THE WINNERS ARE

für Österreich, Martin Moder:

Wir gratulieren Ihnen sehr herzlich Hr. Moder. Sie sind für uns eine besonders wichtige Person in dieser Verleihung, weil Sie dafür stehen wie ein Wissenschaftler niemals sein sollte. Ihre Kombination aus öffentlichkeitsgeilem, selbstgefälligem Narzissmus, mangelhafter wissenschaftlicher Leistung und Inkompetenz haben Sie zu dem staatlichen Propagandainstrument gemacht, das Sie heute sind. Auch wenn Sie der Meinung sind unser Award wäre gerade gut genug für eine „Golden Shower“ (orig. Zitat), möchten wir, dass Sie sich mit uns gemeinsam über diese würdige Verleihung zum aller Ersten PR-Clown Österreichs freuen. Unsere Gewissheit, dass Sie Ihr restliches Leben als schweinebraten-generierender Nachfolger von Werner Gruber bei den „Science Busters“ und daher als Propagandaäffchen des Staates im Österreichischen Rundfunk verbringen werden, ist ein Trost für unsere Mitglieder. Damit werden Sie zumindest keinen Schaden auf Seiten der realen Wissenschaften verursachen. 

URKUNDE MARTIN MODER

Urkunde_Moder

Für Deutschland, Mai Thi Leiendecker:

Ebenfalls Gratulation an Fr. Leiendecker. Wenn wir an Ihre Internetpräsentationen denken, bei denen Sie sich selbstverliebt in dem Spiegel neben Ihrer Kamera betrachten und dabei diesen unsäglichen Unsinn auf die Bevölkerung loslassen, wird uns warm ums Goldene Wiener Herz. Wir sind uns im Klaren darüber, dass Sie durch Ihre familiäre Indoktrination und Affinität zur Pharmalobby quasi dazu gezwungen sind eine entsprechende Haltung dieser seelenlosen Industrie gegenüber einzunehmen. Aber Ihre Pharmapropaganda ist unreflektiert, naiv und bestätigt, dass Sie offenkundig keine Ahnung Pharmakologie und Medizin haben und das macht Sie zu einer enormen Gefahr für die Öffentlichkeit. Weiters sind Ihre unverhohlenen, ja eigentlich schon faschistoiden, Aufrufe fernab jeglicher Ethik, den wissenschaftlichen Diskus ausschließlich in so inkompetente Hände wie Ihre zu legen an Größenwahn kaum mehr zu überbieten. Dieses „Lesch‘sche Universum“ an Narzissmus, daraus folgender Selbstüberschätzung und wahrlicher Präpotenz hat uns dazu veranlasst Ihnen diesen wunderbaren Preis zu verleihen und Sie als aller ersten PR-Clown Deutschlands zu küren.

URKUNDE MAI THI LEIENDECKER

Urkunde_Leiendecker

Alle Nominierten bleiben natürlich auf unserer Seite natürlich persistent und nehmen für 2022 wieder an der Nominierung teil. Wir fordern daher alle Besucher auf rege für die aktuellen und neuen Nominierten abzustimmen.