Sind Fakten rein fiktiv?

Sogenannte „Faktenchecker“ tauchen aus dem Nichts auf, sind quasi überall vorzufinden wo es darum geht die „Meinung“ in die richtigen Bahnen zu lenken und erklären der Bevölkerung was Fakt ist und was nicht. Aber repräsentieren halbgare Fakten tatsächlich die unumstößliche Wahrheit? Und wer sind diese Faktenchecker eigentlich? Hatte man bisher das Gefühl bei Faktencheckern handelt es sich um übermotivierte Einzelpersonen, weiß Prof. Dr. Michael Meyen, Professor für Kommunikationswissenschaft an der Ludwig Universität München, erstaunliche Dinge über das offensichtlich stramm organisierten Netzwerk weitgehend schlecht ausgebildeter und fehlgeleiteter Journalisten, deren Sponsoren und den Einfluss der Regierungen auf diese und die sozialen Medien zu berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.